Stephanie Abben

Copyright by Stephanie Abben

VITA

1976 geboren in Düsseldorf
1997-2003 Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Sozialpsychologie
an der Ruhr-Universität Bochum (Magister)
2004-2009 Studium der Freien Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
bei Professor Helmut Dorner und Professor Meuser (Diplom)
2009 Studiensemester an der École Supérieure d ́Art de Quimper, Frankreich
2010 Meisterschülerin bei Professor Meuser
2012 Lehrauftrag an der Freien Kunstakademie Mannheim (FKM)
lebt und arbeitet in Karlsruhe und Düsseldorf

Preise und Stipendien
2007 Stipendium der Markelstiftung, Stuttgart
Prix des Arts (Prix du Parrain) du Rotary Club Strasbourg, Frankreich
2008 Young Art Award<33 Art Forum Ute Barth Zürich, Schweiz
2009 Erasmus Stipendium für die École Supérieure d ́Art de Quimper, Frankreich
2009/10 Arbeitsstipendium der Lepsien Art Foundation, Düsseldorf/Abu Dhabi
2010 Förderpreis der Museumsgesellschaft Ettlingen
2012 Preisträgerin Eurode Kunstpreis (3.Preis) des Forums für Kunst und Kultur Herzogenrath

Einzelausstellungen
2011 „outside-inside“ Galerie P13 Heidelberg 2010 „on it“ Kunstverein Ludwigsburg
„luster“ NewWall Galerie Adler, Frankfurt
„inform“ APEX pro art e.V. Kunstverein Göttingen 2008 „Man befindet sich in der Idee“ Private Werkschau
bei Alice Cavoukdjian dite Galli und Dr. Bernhard Serexhe in Karlsruhe 2007 „Stephanie Abben – Malerei“ POLY Produzentengalerie e.V., Karlsruhe

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2012 “Höhenluft #4”, Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen „How to pirate an A4“, La Galerie du 48, Rennes
„ART Karlsruhe“, Stand Galerie P13 Heidelberg, Karlsruhe „Hängung I – Kunst im Landgericht“, Heidelberg
„Mein Atelier – My Studio“ Stuttgarter Kunstverein e.V., Stuttgart
2011 „Haueisen Kunstpreis“ Ziegeleimuseum, Jockgrim
„OSTRALE ́011 – Internationale Ausstellung Zeitgenössischer Künste“, Dresden
2010 „money factory“ Projekt Künstlerhaus Bethanien, Berlin „TOP 10-Meisterschüler“ Forum Würth, Arlesheim/Basel (K)
„Stipendiaten der Lepsien Art Foundation“ Projektraum Estemp, Düsseldorf (K)
„Foire International du Dessin“ Loft Marquardt, Paris (K) 2009 “West-Süd” Galerie Alfred Knecht, Karlsruhe
„Das kleine Format“ Galerie Clemens Thimme, Karlsruhe „Byte“ Galerieraum Konsumat, Pforzheim
„summer time colour time“ Galerie Ute Barth Zürich
2008 „Chroma-Eine Ausstellung der Farben“ Bochumer Kunstverein Kulturrat e.V., Bochum (K) „was damit zusammenhängt“ Poly Galerie, Merkenicher Strasse, Köln
„Young Art Award <33“ Art Forum Ute Barth, Zürich (K)
„UND#3 – Plattform zur Präsentation von Kunstinitiativen in Karlsruhe plus internationale Gäste“, Karlsruhe
2007 „Prix des Art du Rotary 2007“ Maison de la Région Alsace, Strasbourg „le kiosk“ Projekt im Parc Ed Klein, Luxemburg
2006 „Malerei“ Mucharaum, Staatliche Kunstakademie Karlsruhe 2002 „Traum“ Themenausstellung im Wilhelm Fabry-Museum, Hilden
Galerie Luisenhof, Bochum