Stanislaus Müller-Härlin

© Stanislaus Müller-Härlin, 2013

HOMEPAGE
www.linienfahrten.net

VITA
Freischaffender Künstler und Dozent
2011 Kunstdozent PH Schwäbisch Gmünd
2008 Sechsmonatige Reise nach Iran, Südostasien und Afrika
2006 Kunstlehrer Landesgymnasium für Hochbegabte
2005 Master of Arts Medienkunst
2004 Lehrauftrag Uni Oldenburg
2004 Graduiertenstipendiat Konrad-Adenauer-Stiftung
2003 Magister Artium
1998 Stipendiat Cusanuswerks
1996 Studium in Deutschland und Italien
1976 Geboren in München

EXHIBITIONS (selection)
2013 „Und was machen wir morgen?“ Hohenloher Kunstverein, Künzelsau
2012 „Rota fortunae“, Internationales Schattentheaterfestival, Prediger Schwäbisch Gmünd
2012 „Verflechtungen“, Zehntscheuer, Münsingen
2011 „Zu Ihrer und zu meiner Entlastung ein paar toll blühende Fuxien“, Kunstraum Alice Gryphius, Berlin
2010 „Wurfübung im Frack“, Galerie fünfzehneinhalb, Köln
2008 „Sally polyvalente“, Galerie Unikom, Schwäbisch Gmünd
2006 „Weiße Stellen“, Künstlerhaus Andreasstadel, Regensburg
2005 „Time is on my side“, Kunstverein Rügen, Puttbus
2004 „Mut und Mutation“, Bloherfelderstr., Oldenburg
2004 „Still“, Edith-Russ Haus für Medienkunst, Oldenburg
2003 „Chome, John, kisse me now“, Kunstverein Gelsenkirchen
2002 „Ping — ein Lustspiel“, Schloss Eringerfeld
2001 „1:5“, Universität Frankfurt
2000 „Das große Buch der Erkenntnis“, Schloss Eringerfeld