Matthias Moravek

Copyright by Matthias Moravek

HOMEPAGE
www.matthiasmoravek.de

VITA

1976 geboren in Mühlacker/Baden-Württemberg
1997-1999 Studium Bildende Kunst an der Akademie der bildenden Künste Karlsruhe bei Max G. Kaminski
1999- 2004 Studium Bildende Kunst an der Universität der Künste Berlin bei Burkhard Held
lebt und arbeitet in Berlin;

2001 künstler. Projekt, Ghana, Westafrika
2003-05 Atelierförderprogramm des BBK Berlin
2008 Förderflläche der „contemporary art ruhr 08“, Welterbe Zollverein, Essen
2009 Atelierförderung BBK Berlin
2010 Arbeitsstipendium Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

AUSSTELLUNGEN

2012
„Kunst Zürich“, Zürich, Galerie Greulich
„No place like home“, Colonia Nova, Berlin

„Deltabeben“ Regionale 2012, Kunsthalle Mannheim

„Aus einer Stadt gefallen“, Neues Kunsthaus Ahrenshoop

„Art Karsruhe“, Galerie Greulich, Messe Karlsruhe
2011
„Gran Paradiso“, Galerie Greulich Frankfurt/Main (solo)
„Kunst Zürich“, ABB-Halle, Zürich
„Preview Berlin“, Hangar 2, Flughafen Tempelhof, Berlin
„Art Karsruhe“, Galerie Greulich, Messe Karlsruhe
„Art Position“, Salavaux/CH, Galerie Greulich
2010
„Auf Achse“, Galerie Ambacher Contemporary, München (solo)
Tag der offenen Tür, AIR, Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
„Quadratkubikmeter hoch eins“, Galerie Nachtspeicher 21, Hamburg
„Reich sein“, Kunstverein Wiesbaden
„Basislager“ Galerie Greulich/Frankfurt/Main (solo)
„Abakus“, Esmod, Berlin
2009
„Mimese“, Infernoesque, Berlin
Participation in „The art neighborhood“, Jack the Pelican presents, New York, USA
„Schichtwechsel“, Galerie im Pförtnerhaus, Berlin
„urban jealousy“, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
„Von Huftieren und Handfeuerwaffen“,
Galerie Scotty Enterprises, Berlin (solo)
2008
„contemporary art ruhr 08“, Welterbe Zollverein, Essen
„5. Berliner Kunstsalon“, Umspannwerk, Berlin
„Wir lagen vor Madagaskar“, Galerie Greulich, Frankfurt (solo)
1. Teheran Biennale, Hafriyat Karakoy, Istanbul
„ortschaffen“ Kunsterverein Tübingen, Shedhalle Tübingen
2007
„4. Berliner Kunstsalon“, Berlin
„Aaperto“, Go Art! Berlin
„Liste Köln 07- Messe für aktuelle Kunst“, Galerie Greulich, Rheinparkhallen, Köln
„Tease Art Fair“, Plan W, Rhein Triadem, Köln
„Objekt Wildfang“, Galerie Greulich, Frankfurt am Main (solo)