Magnus Sönning

© Magnus Sönning, 2013

HOMEPAGE
www.magnussoenning.de

VITA
* 1981
2011 Meisterschüler, Prof. Monika Brandmeier, HfBK Dresden
2004 Burg Giebichenstein

AWARDS / GRANTS
2012 Arbeitsstipendium des Landes Sachsen-Anhalt
2011 Caspar-David-Friedrich-Preis

SOLO SHOWS
2013 „imitate the real“, Galerie nachtspeicher23, Hamburg
2012 „volume no.3“, Kunstverein Brühl
2012 „volume no.1“, Kunstverein Trier Junge Kunst
2012 Caspar-David-Friedrich Galerie, Greifswald

GROUP SHOWS
2013 „friendly takeover“, Kunsthaus Dresden
2013 „Erkundungen“, Schloss Plüschow
2013 „springhouse“, Dresden
2013 „Ansichtssache“, Kunstverein Plauen
2012 „voraus / ahead 2 – automatisch ungerecht“, dr. julius ap, Berlin
2012 „temporary studio – constellation experiment“, Halle
2011 „Die Tische sind unten“, Künstlerhaus Salzwedel
2011 „Parkway Utopia“, Residency, Stuttgart
2011 „Hunger drives the beasts…“, Galerie Schöne Stadt, Halle
2010 „Ostrale“, Dresden
2010 „Diplome der Kunst“, Halle
2010 „Kunst in Betrieb 3“, Halle
2010 „Raumzugänge“, Diplomausstellung, Halle
2010 „4+“, Projektraum: Alles was du siehst gehört Dir, Halle
2009 „Transforma“ Internationale Kunstausstellung, Halle
2009 „Kurzeitiges unangestrengtes warten auf den Erfolg“, Ufo-Galerie
2008 Galerie Raum Hellrot (mit Astrid Bredereck)
2008 Werkleitz Festival „Amerika“, Halle
2008 „Kunst in Betrieb 1“, Halle