Edvardas Racevicius

© Edvardas Racevicius, 2013

VITA
1974 in Klaipeda,Litauen geboren
1982 – 1992 Eduardo Balsio-Kunstgymnasium Klaipeda,Litauen
1991 – 1992 bei dem Bildhauer Vilius Orvydas gelebt und gearbeitet
1992 – 1995 Priesterausbildung und Studium der Theologie im Priesterseminar Telšiai, Litauen
1995 – 1997 Studium der Theologie und Sozialpädagogik an der Pädagogischen Universität Vilnius
seit 1997 als Bildhauer tätig
2002 Umzug nach Greifswald, Deutschland

SOLO SHOWS
2013 Bad Segeberg: Skulpturen und Zeichnungen, KulturHof Otto Flath
2012 Greifswald: Menschen und Bäume. (Skulptur), Galerie im St. Spiritus
2008 Greifswald: Garten 133 (Skulptur und Grafik), Galerie im St. Spiritus
2008 Ludwigsburg: Kunst offen (Skulptur, Grafik, Malerei)
2007 Greifswald: Spielzeit (Malerei und Grafik), Foyergalerie Theater
2006 Greifswald: Malerei, Galerie Valtis
2006 Stralsund: Frequenzen, Speicher am Katharinenberg
2005 Stralsund: Extras, Speicher am Katharinenberg
2004 Greifswald: Graphiken, Projekt WBS70
2001 Vilnius, Litauen: Skulpturen, pilies galerija

GROUP SHOWS
2013 Berlin: Elemente.Schwerkraft.Gleichgewicht. Kunstgiesserei&Galerie Flierl
2012 Greifswald: Werkschau (Skulptur), Polly Faber
2011 Greifswald: KulturaNatura (Skulptur, Malerei und Video), Kulturbar
2011 Greifswald: Sammlung Fleischervorstadt
2010 Burgwedel: Realismus mal 3, Kunstverein Burgwedel/Isernhagen e.V.
2009 Greifswald: Sieben, Galerie art-cube
2008 Greifswald: Artikulation , Amtsgericht Greifswald
2008 Greifswald: TOM (Installation), art-cube
2008 Greifswald: Innenraum Text – Galerie Koeppenhaus
2005 Rostock / Greifswald: distances – Bild und Klang, Körper und Raum
2003 Sankt Andreasberg: 9. Kunstausstellung Natur- Mensch